News

Treffpunkt Logopädie: Call for Posters

Am 14. April 2018 findet zum fünften Mal die Fachtagung Treffpunkt Logopädie in Basel statt. Das aktuelle Schwerpunktthema lautet: Mehrsprachigkeit in Sprachtherapie und Unterricht. Wie in den Vorjahren sind Fachpersonen eingeladen, ihre Arbeit in Form eines wissenschaftlichen Posters vorzustellen und somit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Willkommen sind Themen aus der Praxis, Lehre, Wissenschaft und Forschung. Ihren Abstract können Sie bis zum 15.01.2018 einreichen unter: melanie.knorpp@fhnw.ch.
Genaue Informationen entnehmen Sie der Tagungshomepage www.tagung-logopaedie.ch.

Austausch über Facebook

Inspiriert von der Idee aus Deutschland hat die Logopädin Alice Mathis eine Facebook-Gruppe für die Schweiz eröffnet. Die geschlossene Gruppe soll für Logopädinnen und Logopäden in der Schweiz als eine "Allzweckplattform" dienen: Infos zum aktuellen Forschungsstand, Weiterbildungen, Materialbörse, Therapieideen, Vermittlung von Intervision/Supervision/Qualitätszirkel, Fachbüchergebrauchtmarkt, Medienbeiträge zu logopädischen Themen etc. Das Ziel ist, das Netzwerk weiter auszubauen und den Austausch zu erleichtern, um einen schnellen Informationsfluss möglich zu machen.
Interessierte sind eingeladen, der Gruppe "Logopädie Schweiz" beizutreten: https://www.facebook.com/groups/logopaedieschweiz

 

Eröffnung des GSR Zentrums für Gehör, Sprache und Kommunikation in Aesch BL

Am 6. Januar 2016 war Spatenstich für das neue Zentrum für Gehör, Sprache und Kommunikation der GSR. Nach einer Bauzeit von 19 Monaten wird das Gebäude auf Beginn des Schuljahres 2017/18 in Betrieb genommen. Im neuen Gebäude werden erstmals alle Abteilungen der GSR unter einem Dach zusammengeführt: Die Sprachheilschule Riehen und die Wielandschule, das Autismuszentrum (alle bisher in Riehen), der Audiopädagogische Dienst sowie die Geschäftsstelle (beide bisher in Basel). Ein Eröffnungsanlass findet am Mittwoch, 23. August 2017, statt.

Ausstellung: Die Entdeckung der Welt

Der Verein Stimme Q eröffnete die nationale Wanderausstellung mit regionalen Aktivitäten zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz. Die Eröffnung der Ausstellung "Die Entdeckung der Welt" war am 24. März 2017 im Museo di Castelgrande in Bellinzona. Danach wird die Wanderausstellung in verschiedenen Landesteilen der Schweiz zu Gast sein. Die nächste Station ist das MuseumBL in Liestal, wo die Ausstellung vom 9. September bis zum 22. Dezember 2017 gastieren wird.

Weitere Infos

LRB Generalversammlung 2017

Am 21. März hat die 43. ordentliche Generalversammlung des LRB im Unternehmen Mitte stattgefunden.
Es war ein rundum gelungener Anlass!
Der Vorstand berichtete über das vergangene Geschäftsjahr und präsentierte seine Anliegen einem zahlreichen und interessierten Publikum.

Highlights waren auf jeden Fall der feine Apéro und der Jodel-Crashkurs von Stimmkünstler Christian Zehnder.

Protokoll der GV siehe im Downloadbereich unter der Rubrik «Allgemein»
 

17.03.27-FT©rgb.Apéro 1.jpg

17.03.27-FT©rgb.Apéro 2.jpg

17.03.27-FT©rgb.Apéro 3.jpg

Logopädie und Psychomotorik an Privatschulen

Der Grosse Rat hat sich am 15. März für die Finanzierung von Logopädie und Psychomotorik ausgesprochen (Motion Brigitta Gerber). Diese Änderung wird zu Beginn des Schuljahres 2017/18 wirksam.

Das Bildungsgesetz wird dafür um § 133a ergänzt:
§ 133a. Sonderpädagogisches Angebot für Schülerinnen und Schüler von Privatschulen
1 Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit besonderem Bildungsbedarf, die eine Privatschule besuchen und Aufenthalt im Kanton haben, stellt die Volksschulleitung die Förderangebote Logopädie und Psychomotorik bereit, einschliesslich der dafür notwendigen Feststellung des Förderbedarfs und Beratung.
2 Art und Umfang der Förderangebote, einschliesslich der dafür notwendigen Feststellung des Förderbedarfs und Beratung, entsprechen den Leistungen an den staatlichen Schulen.
3 Über Art und Umfang der Förderangebote entscheidet die zuständige Stelle der Volksschulleitung.

Grossratsbeschluss vom 15.3.17

IG Privatschulen

LRB Weiterbildungskurs abgesagt!!

Aufgrund weniger Anmeldungen müssen wir den Kurs
Mund-Kiefer-Gesicht vom 18. März und 8. April 2017
leider absagen.

43. ordentliche Generalversammlung

Datum   Dienstag, 21. März 2017
Zeit        Türöffnung 18.00 Uhr
              GV 18.30 bis ca. 20.30 Uhr
Ort         Unternehmen Mitte, Salon, Gerbergasse 30, Basel

Rahmenprogramm: Christian Zehnder, Stimmakrobat

Um Anmeldung bzw. Abmeldung wird gebeten bis am 14. März 2017

Sekretariat

GV-Zehnder.jpg

Logopädie in der Grundversorgung

Seit dem 1. Januar 2017 sind die Organisationen der Logopädie als Leistungserbringer zugelassen. Der Bundesrat hat die Anpassungen der Verordnung über die Krankenversicherung (KVV) genehmigt und Kenntnis von den Änderungen in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) genommen.

Dies bedeutet, dass neu auch Gruppenpraxen möglich sind, in denen über die ZSR-Nummer der leitenden/anstellenden Logopädin abgerechnet wird.

Weitere Infos folgen.

Medienmitteilung Bund: Link

Tag der Logopädie am 6. März 2017

Der 6. März 2017 steht europaweit unter dem Thema Schluckstörungen.
Schlucksstörungen (Dysphagien) sind wenig bekannt, aber ein verbreitetes Problem, das in jedem Alter auftreten kann: Bei Säuglingen, Kindern, Erwachsenen und insbesondere älteren Menschen.
Logopädinnen und Logopäden haben aufgrund ihrer Ausbildung das spezifische Fachwissen, Schluckstörungen zu diagnostizieren und zu behandeln.

Weitere Informationen sind in der kurzen, leicht verständlichen Broschüre  «Schlucken kann jeder! Oder doch nicht?» beim DLV erhältlich und auf www.dysphagie.ch oder www.dysphagie-suisse.ch.


Mitglieder, die in dieser wichtigen Sache aktiv werden, können vom DLV viele Materialien zum Thema beziehen.

Teilt uns eure Ideen mit! Bei Bedarf koordinieren wir diese sehr gerne und bieten euch im Rahmen unserer Möglichkeiten auch Unterstützung bei der Durchführung an!

Der LRB Vorstand hofft, dass auch in der Region Basel Aktionen zustande kommen!

Seiten

Neuigkeiten?

Haben Sie etwas «Logopädisches» gelesen, gesehen, gehört oder diskutiert und möchten es weitererzählen?

Melden Sie es unserem Sekretariat.