Neue Berechnung der Logopädie-Ressourcen im Kanton Basel-Stadt

Nachdem der LRB im November 2017 in einem Vorstoss an die Volksschulleitung Informationen unter anderem zur Verteilung der Ressourcen wünschte, haben wir nun ein Antwortschreiben von Gaby Jenö erhalten, in dem sie Antworten zur Ressoucenverteilung liefert.
Die Volksschulleitung kündigt für das Schuljahr 2018/2019 Änderungen der Mittel für die Logopädie an. Die Ressourcen werden schülergebunden sein, grössere Schulhäuser erhalten mehr Mittel. Zudem wird neu bei der Mittelzuteilung der Sozialindex berücksichtigt. Schulen mit hohem Sozialindex erhalten mehr Ressourcen. Für die Schulhäuser mit niedrigem Sozialindex gilt der Besitzstand. Änderungen sind nur bei Personalwechsel geplant, unbefristete Arbeitsverträge sollen eingehalten werden.
Um auf die steigenden Schülerzahlen zu reagieren, wurde für das Budget 2019 ein entsprechender Antrag gestellt.
Für die Spezialangebote werden die Ressourcen überprüft.
Ausserdem ist es in begründeten Fällen wieder möglich, einen Antrag auf zusätzliche Ressourcen zu stellen.

 

Kategorie: 
Neuigkeiten