Was ist Logopädie?

Sprache eröffnet die Teilnahme an Gesellschaft, Kultur und Bildung. Sie ist grundlegendes Mittel in allen Lebens- und Lernbereichen, im Dienste von: Verstehen, Ausdruck, Interaktion, persönlichem und schulischem Lernen und Denken, Wohlbefinden.

Logopädie lohnt sich – unbehandelte Störungen der gesprochenen oder geschriebenen Sprache wirken sich nachhaltig negativ auf das gesamte Leben der Betroffenen aus, Primärfunktionen des Sprechtraktes sind überlebenswichtig.

Logopädie befasst sich mit Störungen der Kommunikation, der verbalen und nonverbalen Sprache, des Sprechens, des Redeflusses, der Atmung, der Stimme, des Schluckens, der Schriftsprache (Lesen und Schreiben) und des mathematischen Verständnisses.

Mehr ...

News

Politik vergisst die Kleinkinder – Unesco-Kommission fordert Quantensprung bei früher Förderung

Die Schweizer Unesco-Kommission macht der Politik Beine: Mit einer neuen Publikation will sie mithelfen, Kindern beim Start ins Leben bestmögliche Chancen zu bieten.
Mehr

Der LRB wird totalprofessionalisiert

An der 45. GV am 26.3.19 wurde beschlossen, dass der LRB totalprofessionalisiert wird. Die wichtigsten Infos dazu:

  • Die 15%-Anstellung «Geschäftsstelle» bleibt
45. GV des LRB

Die 45. GV des LRB am  Dienstag, 26. März 2019

Zeit:                             Türöffnung 18.00 Uhr
                                    GV 18.

Baselbieter Landrat reagiert auf Interpellation zur Logopädie

Angesichts der Umsetzung der Vorlage „Integrative Schulung“ hat Miriam Locher in einer Interpellation („Bildungsqualität statt Abbau: Logopädie“, 2017-380) einige Fragen

Blog

NEIN! Obwohl es unzählige Seiten im Internet gibt, die Gegenteiliges proklamieren.