Zum Europäischen Tag der Logopädie

Logopädie: Wichtiges Element bei schweren COVID-19-Verläufen

Die Logopädie hat sich als wichtiger Baustein bei der Betreuung und Erholung von einer schweren COVID-19-Erkrankung erwiesen. Beatmete oder ehemals beatmete Patientinnen und Patienten leiden häufig an Stimm- und Schluckstörungen, die durch Logopädie therapiert werden können, wie der Berufsverband DLV (Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband) zum Europäischen Tag der Logopädie schreibt.

vollständige Medienmitteilung

Kategorie: 
Medienmitteilungen